Corona-Virus: Besuchsregelungen - Aktuelles Schutzkonzept

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Angehörige,

die aktuelle Verordnung zum Schutz der Bevölkerung vor Infektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV 2 (Coronavirus-Schutzverordnung - CoSchuV) des Landes Hessen ist veröffentlicht. Danach gelten ab dem 08.11.2021 folgende Regelungen:

Besuchsregelungen – Aktuelles Schutzkonzept

  • Besuche sind nach Terminvereinbarung im Bewohnerzimmer, im Festsaal oder im Garten unseres Hauses möglich.
  • Med. Masken (FFP-2-Masken) sind über die gesamte Dauer des Besuchs zu tragen. Im Bewohnerzimmer können Sie die Maske ablegen, wenn alle Personen im Zimmer vollständig geimpft sind und wenn seit der letzten Impfung mehr als 14 Tage vergangen sind.
  • Alle Besucherinnen und Besucher erhalten einmal wöchentlich ein Testangebot.
  • Besucher und Besucherinnen, die noch nicht vollständig geimpft sind, müssen eine Bescheinigung über ein Negativ-Ergebnis, das nicht älter als 24 Stunden ist vorlegen, bzw. sich vor Ort testen lassen.
  • Die Besuchstermine und Testmöglichkeiten sind mindestens einen Tag vorher mit der  Verwaltung (06422 93803-32) zu vereinbaren. Bitte bringen Sie die entsprechenden Nachweise (Testergebnis oder Impfausweis) zu Ihrem Besuch mit und legen Sie ihn zu Beginn Ihres Besuches vor.
  • Die Hygieneregeln (Med. Maske, Händehygiene und Abstandswahrung) sind zu jeder Zeit einzuhalten.

Regelungen für geimpfte oder genesene Personen

  • Vollständig geimpfte Personen bringen bitte zu jedem Besuch ihren Impfpass oder den Impfnachweis mit.
  • Genesene Besucher und Besucherinnen benötigen ebenfalls ein offizielles Dokument über überstandene Infektion sowie einen danach durchgeführten negativen PCR-Test (nicht älter als 6 Monate).
  • Nur nach Vorlage eines gültigen Dokuments (z.B. Impfnachweis) kann auf eine Testung vor dem Besuch verzichtet werden.

Schnelltests

  • Wir bieten den Besuchern und Besucherinnen an 1x wöchentlich vor ihrem Besuch, einen Schnelltest durchzuführen. Die aktuelle Verordnung des Landes Hessen sieht vor, dass wir den Zutritt zur Einrichtung nur gewähren dürfen, wenn ein negatives Testergebnis auf das Coronavirus vorliegt, dass nicht älter als 24 Stunden ist. Die Schnelltestung kann nach vorheriger Terminabsprache stattfinden. Wenn Sie bereits an anderer Stelle einen Test gemacht haben, bringen Sie uns bitte eine entsprechende Bescheinigung mit.
  • Findet ein Schnelltest vor Ihrem Besuch statt, berücksichtigen Sie bitte eine Wartezeit von ca.15 Minuten. 
  • Sollte der Test wider Erwarten positiv ausfallen, dürfen wir Ihnen keinen Zutritt gewähren und müssen das Gesundheitsamt über das Ergebnis des Tests informeiren. Eine weitere Testung (PCR-Test) erfolgt dann auf Veranlassung des Gesundheitsamtes.

Neuaufnahmen

Im Rahmen der freien Kapazitäten können Menschen zur Kurzzeit- und Dauerpflege aufgenommen werden. Voraussetzung ist ein negativer PCR-Test vor der Aufnahme (nicht älter als 72 Stunden). In den ersten 7 Tagen nach Aufnahme besteht Quarantäne, d. h. es ist noch kein Besuch möglich. Die Quarantäne entfällt bei vollständig geimpften Personen.


Danke, dass Sie uns in unseren Bemühungen weiterhin so verständnisvoll unterstützen.

 

Kirchhain, den 08.11.2021

 

Christel Herz                               Björn Borgmann
Einrichtungsleitung                     Pflegerische Gesamtleitung